CURAVIVA Schweiz - Fachinformationen - Forschung und Praxis - Behinderung und Alter
Forschung und Praxis

Behinderung und Alter

Brückenschlag zwischen Sozial- und Gesundheitsbereich.

Die Branche hat bereits erste integrierte Betreuungs- und Pflegeansätze entwickelt, um Menschen mit Behinderung im Pensionsalter ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Diese Ansätze aus der Praxis sind auch für Forschende auf der Suche nach empirischen Nachweisen wertvoll. Auch der Umgang mit Mehrfacherkrankungen und Polypharmazie bei Menschen mit Behinderung ist ein zentraler Forschungsbereich.

 

Projekte mit CURAVIVA Schweiz als Praxispartner 

«Behinderung und Alter in der Stadt Basel - Angebot und Angebotsentwicklung». Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH).

«Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderung, Länggschnittstudie ab dem 50. Altersjahr.» HfH, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.

 

Praxisrelevante Ergebnisse und Informationen

Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen (SZB): SZBLIND – Studienreihe und Forschungsberichte

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln